Farne

Farne

 

 

niedrige_Farne

niedrige Farne für Balkon, Steingarten, Grabbepflanzung

winterhart

Hohe_Farne

hohe Farne für Kübel, Garten, Vorgarten, Unterpflanzung

winterhart

Farne_Zimmer

Zimmerfarne für lichtarme Räume

 

 

 

 

 

 

 

Farne

Farne gibt es auf der ganzen Welt. Der beste Standort ist im Schatten bzw. Halbschatten. Auf lockeren humosen Böden  fühlen sie sich am wohlsten. Der Boden sollte leicht feucht sein. Volle Sonne vertragen nur ganz wenig Farn Arten.

Farne für den Steingarten

 Folgende kleinwüchsige Farne  bereichern jeden Steingarten, der im Halbschatten (Schatten) liegt:

 Phyllitis ( breiter und schmaler Hirschzungenfarn),
 Asplenium trichomanes – mini Streifenfarn
Blechnum spicant - Rippenfarn)
Phylitis scolopendrium - Krause Hirschunge
Polystichung casparii – Krauser Filigranfarn

Farne für schattige Balkone

Farne passen nicht nur  in Gärten,  sie eignen sich auch hervorragend zur Balkonkasten und Kübelbepflanzung, wenn sie schattig stehen. Sie haben den Vorteil, dass sie winterhart und immergrün sind.  Durch ihre verschieden grünen Farbnuancen Und Ihr außergewöhnliches, urzeitliches Aussehen sind sie äußerst dekorativ.

Farne – eine tolle Idee für Ihre Trockenmauern

Klein bleibende Farne wie der Asplenium trichomanes oder der Blechnum spicant sind eine tolle, immergrüne  Abwechslung für die schattige Trockenmauer. Man pflanzt sie entweder schon während des Baus der Trockenmauer oder im Nachhinein in entsprechende Lücken. Dabei ist zu beachteten, dass der Wurzelballen durchgängig mit der Erde hinter der Mauer in Kontakt ist.

Begleitpflanzen für Farne
 

Farne im Garten werden gerne als Unterpflanzung von großen Koniferen und Laubgehölzen genutzt.

Begleitpflanzen der Farne: Gräser, Hostaarten, Alpenveilchen und alle Zwiebelblumen. Sie passen auch sehr gut zwischen Rhododendron oder mehrjährige Fuchsien.

 

Große und hohe Farne wie z.B Dryopteris – Rotschleifenfarn  oder Polistichum – Glanzschildfarn  kann man einzeln pflanzen während man kleine Farne gerne  in Gruppen pflanzt.  Kleine Farnarten können auch als Bodendecker  Verwendung finden.

Farne sind ganz pflegeleicht.