Pflaumen

Pflaumen

Pflaumenbäume sind robust und pflegeleicht. Sie bringen ohne besondere Voraussetzung meist gute Erträge. Zu den Pflaumen zählen einige schmackhafte Unterarten, wie die Zwetschge, Mirabelle und Reneklode. Sie alle eignen sich zum Direktverzehr, wie auch zur Wieterverarbeitung zum Kuchen, zur Marmelade usw.

weiter...

Pflaumen

Die Pflaumen sehen den Zwetschgen ähnlich, man erkennt sie am abgerundeten  Pol und der Bauchnaht, Sie reifen ab Juli. Je später die Sorte, desto höher ihr Zuckergehalt.

Zwetschgen

sind kleiner, haben keine ausgeprägte  Bauchnaht und haben spitz zulaufende Pole. Zwetschgen haben von allen Unterarten den höchsten Zuckergehalt. Vor Allem, wenn sie am Stiel leicht runzlich werden. Sie sind leicht vom Stein zu lösten und ihre Schale ist dünn und zerfällt beim Kochen. Dadurch sind Zwetschgen zur Weiterverarbeitung hervorragend geeignet.  Als Zwetschgenmus, Kuchenbelag, Kompott usw.

Die Spätreifenden Sorten, wie die Hauszwetschge sollte möglichst lange am Baum reifen, damit sich  ihr  Fruchtzuckergehalt gut ausbildet. Sie ist dann besonders lecker auf Kuchen oder ein Hochgenuss direkt vom Baum. Die Zwetschge hat viele Schreibweisen: Zwetschge, Zwetschke, Zwetsche, Quetsche......

Mirabellen

die kleinen kirschgroßen, gelben runden Mirabellen sind sehr süß. Man kann sie ab August ernten. Sie können frisch vom Baum verzehrt werden oder durch Einmachen und Einlegen haltbar gemacht werden. Sie werden häufig zum Brennen von Spirituosen verwendet.

Renekloden

Diese Edelpflaume wurde nach einem großen Fan - der Königin Reine Claude im 16. Jh. benannt. Die Reneklode ist so groß wie eine Pflaume, kugelrund und gelbrün in der  Farbe. Sie schmeckt sehr saftig, erfrischend, würzig aromatisch. Sie ist sehr reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Befruchtung

Die meisten Pflaumenbäume und ihre Unterarten sind selbstbefruchtend. Bei manchen Sorten kann eine andere Prunus domestica -Sorten in der Nähe, den Ertrag erhöhen. Auch die Schlehe kann Pflaumen befruchten. Sollte ein Baum voll blühen, aber dann kaum Früchte tragen, so kann man eine zweite Sorte in die Nähe pflanzen  oder in die Krone einen Ast einer anderen Sorte einveredeln.

Der Standort

Pflaumen, Zwetschen und Mirabellen kommen gut mit den meisten Böden zurecht.  Am besten geht es ihnen aber auf nährstoffreichen feuchten Böden, ohne Staunässe. Damit die Früchte gut ausreifen können, ist ein sonniger warmer Standort Richtung Süden am besten.

Die Prunus domesica gehört  wie der Apelbaum und Kirschbaum zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die Pflaume gehört mit Pfirsich und Aprikose der Gattung der Steinobstgewächse an.

Unterlagen von Zwetschen und Pflaumenbäume:

Die häufigste und bewährteste  Pflaumen- und Zwetschgenunterlage ist  `St. Julien A', die für mittleren Wuchs und mittlere Produktivität, gute Fruchtqualität, frühe Erträge steht. Sie bildet keine Wurzleausläufer.

 Anders die  Unterlage 'St. Julien INRA 2' die zwar etwas robuster und ertragreicher ist als `St. Julien A'  , aber sie bildet Ausläufer, was zumindest im Hausgarten sehr stören kann.

Die Unterlage Brompton  eignet sich für schwere Böden, ist sehr strak wüchsig, bringt relativ frühen Produktionseintritt und ist gut frostresistenz,  für rauhe Lagen geeignet.

Wagenheimer ist eine  neuer erforschte Unterlage. Sie hat gute Eigenschaften. Der Pflaumenbaum ist robust und ertragssicher, hat weniger Ansprüche an die Bodenqualität, ist 17 % schwächer im Wuchs, als St. Julien A, eignet sich also für kleinere Gärten.

 

 

 

 

 

 


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: OBST000585, C7,5-St.Julien A

Die Aprimira ist eigentlich eine Zufallskreuzung aus Mirabelle und Pflaume. Sie heißt Aprikosenmirabelle, weil sie im Geschmack der Aprikose ähnelt. Sie trägt sehr große Früchte, die süß und aprikosenartig schmecken. Sie ist selbstbefruchtend und bringt sehr hohe Erträge. Der Baum ist robust und resistent gegen viele Krankheiten. Der Aprimira Buschbaum wird 3-4 m hoch. Reifezeit: Mitte August  bis  Mitte September. Gut steinlösend.

28,50 *

Zur Zeit nicht lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000588, C10-St.Julien A[3]

Die Früchte der Pflaume Milanka sind bei Reife zunächst gelb, dann oragne, dann leuchtend rot , mit, 25 mm Durchmesser. Sie sind sehr süß und saftig. Die Kirschpflaume  gehört zu den Wildobstarten und ist auch unter dem Namen Wilde Mirabelle bekannt. Sie bringt viele stark duftende Blüten im März. Beliebte Bienenweide im Frühjahr.. Reifezeit:  Juni-Juli. Standort: sonnig bis halbschattig, für jeden Boden geeignet. Sehr robust, kein Pflanzenschutz nötig, hoher Zierwert durch frühe Blüte. Ertrag hoch.

29,95 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000567, C10 - St.Julien A

Früh einsetzende hohe und regelmäßige Erträge. Kleine, feste, runde Frucht. Süß und aromatisch, guter Geschmack. Reifezeit Anfang September. Selbstbefruchter. Beste Mirabellensorte.

28,90 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OB-557130

Hohe, regelmäßige Erträge. Mittelgroße, ovale Frucht. Stein löst sich gut vom Fruchtfleisch. Sehr guter, würziger Geschmack. Reife Anfang September. Selbstbefruchter

31,00 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OB-103995

Die Pflaume 'Königin Viktoria' ist eine alte Pflaumensorte von 1844. aus England. Sie hat sehr große Früchte mit  goldgelber, sonnenseits violett-roter Schale. Das honigfarbene Fruchtfleisch. ist   sehr saftig, süß  und aromatisch. Hohe bis sehr hohe, früh einsetzende Erträge. Hervorragend für den Frischverzehr. Reifezeit ab August.

28,90 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000594, C10-INRA2

Die Pflaume Stanley bringt regelmäßige und sehr hohe Erträge. Ihre Früchte sind groß, oval, dunkelblau mit hellblauer Bereifung, und das feste Fruchtfleisch ist sehr süß, würzig aromatisch. Reif sind sie 2 Wochen nach der Blaufärbung, Mitte bis Ende September. Der Pflaumenbaum wächst aufrecht und mittelstark. Er ist selbstbefruchtend. Stanley isr eine alte Pflaumensorte aus dem 19. Jh. aus Amerika stammend.

 

 

28,90 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000564, C10 - INRA2

Liebhabersorte, alte Sorte aus dem 19. Jh. Zuverlässige Erträge.  Ausgesprochen guter Geschmack saftig, süß würzig. Reife September-Oktober. Selbstfruchtbar

27,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000596-C10-Brompton

Liebhabersorte, alte Sorte aus dem 19. Jh. Zuverlässige Erträge.  Ausgesprochen guter Geschmack saftig, süß würzig. Reife September-Oktober. Selbstfruchtbar

 
34,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000565 - C10 - St. Julien

große dunkelrote sehr süße, saftige Pflaume, Wächst als Strauch bis 4 m Höhe rotbraunes Laub und wunderschöne weiß-rosa Blüten., sehr ertragreich. Reife: September. Selbstbefruchter

27,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OB-101373

Hohe und regelmäßige Erträge. Reifezeit Mitte bis Ende August. Große Frucht. Saftreich, süß, schwach gewürzt. Selbstbefruchter.

28,90 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000232 C7,5- INRA 2

Die Aprimira ist eigentlich eine Zufallskreuzung aus Mirabelle und Pflaume. Sie heißt Aprikosenmirabelle, weil sie im Geschmack der Aprikose ähnelt. Sie trägt sehr große Früchte, die süß und aprikosenartig schmecken. Sie ist selbstbefruchtend und bringt sehr hohe Erträge. Der Baum ist robust und resistent gegen viele Krankheiten. Der Aprimira Säulenbaum wird 2,5 - 3 m hoch und 80 cm breit. Für Kübelkultur geeignet auf einer größeren Terrasse oder in den Garten pflanzen. Reifezeit: Mitte August  bis  Mitte September. Gut steinlösend

34,50 *

Zur Zeit nicht lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000230 C7,5- INRA 2

Die Säulenpflaume Imperial ist selbstfruchtbar. Sie hat große blaue Früchte mit gelben saftigen Fruchtfleisch. Gut steinlösend, Geschmack: ausgezeichnetsaftig, würzig. Reifeit: September. Wuchshöhe 2,5 bis 3 m. für Kübelkultur auf Balkon und Terrasse sehr gut geeignet.

 

 

34,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000590C7,5- INRA 2

Große, blaue  Zwetschge, goldgelbes Fruchtfreisch. Gut steinlösend. Selbstfruchtbar.Saftig würzig im Geschmack.Reifezeit: September

34,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000587, C10-St.Julien A[1]

Mittelgroße bis große Früchte, dunkelblau mit hellblauer Beduftung mit festem und saftigem Fruchtfleisch. Gut steinlösend. Süß-säuerlicher, haromisch ausgewogender Geschmack. Früh einsetzende, hohe und regelmäßige Erträge. Gut für den Hausgarten geeignet.  absolut Scharkaresistent. Ideal für Scharkagebiete geeignet. Reife tritt nicht direkt nach Blaufärbung der Frucht ein. Reifezeit Anfang bis Mitte September. Selbstfruchtbar.

29,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000562, C10 - St.Julien A

Alte Sorte aus Deutschland. Sehr robust und widerstandsfähig. Mittelgroße und feste Früchte, gut transportfähig. Sehr saftig süß, ,aromatisch gut steinlösend. Sehr hohe, regelmäßige Erträge. Reifezeit mitte August. SelbstfruchtbarZum Frischverzehr geeignet. Bevorzugt wärmere Standorte

27,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000563, C10 - St.Julien A

Die Hauszwetschge, auch Basler Zwetsche genannt, ist sehr anpassungsfähig, an Klima und Boden. Sie ist eine sehr alte Sorte aus dem 17. Jahrhundert. Hohe, regelmäßige Erträge. Mittelgroße, ovale Frucht . Stein löst sich gut vom Fruchtfleisch. Sehr guter aromatischer, würziger Geschmack. Reife Anfang September. Selbstfruchtbar

27,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OB-101399

Die Hanita ist eine der meistgepflanzten neuen Sorten. Sie bringt früh einzetzende, hohe, regelmäßige Erträge. Hervorragender fruchtigwürziger Geschmack. süß, mit harmonischer Säure , sehr ausgeptägtes Aroma. Mittelgroße, ovale Frucht. Stein löst sich gut vom Fruchtfleisch. Reife Mitte August bis Anfang September. Selbstbefruchter

 
38,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000599-C10-St. Julien

Die Bühler Frühzwetschge, eine alte Zwetschgensorte, ist neben der 'Hauszwetsche' die meist angebaute Sorte  in Deutschland. Sie ist sehr robust und widerstandsfähig. Mittelgroße und feste Früchte, gut transportfähig. Sehr saftigsüßaromatisch, hoher Säuregehalt, gut steinlösend. Sehr hohe, regelmäßige Erträge. Reifezeit mitte AugustSelbstfruchtbar. Der Zwetschgenbaum ist sehr gesund und scharkatolerant. Die Sorte  ist für wärmere Gebiete, wie z. B. Weinbaugebiete oder warme sonnige Standorte geeignet.

34,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000600-C10-St. Julien A

Die Hauszwetschge, auch Basler Zwetsche genannt, ist sehr anpassungsfähig, an Klima und Boden. Sie ist eine sehr alte Sorte aus dem 17. Jahrhundert mit sehr guter innerer Fruchtqualität. Sie ist in Mittel- und Osteuropa die am meisten angebaute Zwetschgensorte. Hohe, nicht ganz regelmäßige Erträge. Mittelgroße, ovale Frucht . Stein löst sich gut vom Fruchtfleisch. Sehr guter aromatischer, würziger Geschmack. Reife Anfang September. Selbstfruchtbar

 
34,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000601-C10-St. Julien A

Mittelgroße bis große Früchte, dunkelblau mit hellblauer Beduftung mit festem und saftigem FruchtfleischGut steinlösend. Süß-säuerlicher, haromisch ausgewogender Geschmack. Früh einsetzende, hohe und regelmäßige Erträge. Gut für den Hausgarten geeignet.  absolut Scharkaresistent. Ideal für Scharkagebiete geeignet. Reife tritt nicht direkt nach Blaufärbung der Frucht ein. Reifezeit Anfang bis Mitte September. Selbstfruchtbar.

 
 
37,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000602- C10-St.Julien A

Die Früchte der Pflaume Milanka sind bei Reife zunächst gelb, dann oragne, dann leuchtend rot , mit, 25 mm Durchmesser. Sie sind sehr süß und saftig. Die Kirschpflaume  gehört zu den Wildobstarten und ist auch unter dem Namen Wilde Mirabelle bekannt. Sie bringt viele stark duftende Blüten im März. Beliebte Bienenweide im Frühjahr.. Reifezeit:  Juni-Juli. Standort: sonnig bis halbschattig, für jeden Boden geeignet. Sehr robust, kein Pflanzenschutz nötig, hoher Zierwert durch frühe Blüte. Ertrag hoch.

37,50 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000603, C10 - St.Julien A

Früh einsetzende hohe und regelmäßige Erträge. Kleine, feste, runde Frucht. Süß und aromatisch, guter Geschmack. Reifezeit Anfang September. Selbstbefruchter. Beste Mirabellensorte.

34,90 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

Artikel-Nr.: OBST000604-C10 - St.Julien A

Hohe und regelmäßige Erträge. Reifezeit Mitte bis Ende August. Große, kugelige Frucht.mit gelbem Fruchtfleisch, sehr saftig,  süß, aromatisch, schwach gewürzt. SelbstbefruchterAlte Sorte Anfang 19. Jh. aus Frankreich. Seit 1860 in Deutschland bekannt.  Liebt wärmere Standorte, ist aber auch in Höhenlagen bis 800 m anzubauen.

34,95 *

Auf Lager
innerhalb 2 bis 7 Tagen lieferbar

*

 

Preis incl. MwSt. zzgl.Versand